Pensionskasse

Pensionskasse

  • Die Pensionskasse Milchwirtschaft

    Die Pensionskasse Milchwirtschaft garantiert Ihren Mitgliedern eine unkomplizierte, professionelle und kundenorientierte Durchführung der zweiten Säule. Sie schafft optimale Rahmenbedingungen für die angeschlossenen Betriebe und schenkt den Anliegen derer Branchen besonderes Gehör.

    Aktuelle Verzinsung: 1.75%
    Die Pensionskasse Milchwirtschaft verzinst die obligatorischen und überobligatorischen Altersguthaben im Jahr 2020 mit 1.75%. Der gesetzliche Mindestzins beträgt für den obligatorischen Teil der Altersguthaben 1.00%.

    Rechtsträger
    Die Pensionskasse Milchwirtschaft ist ein Vorsorgewerk der proparis Vorsorge-Stiftung Gewerbe Schweiz.

  • Hintergrund zur 2. Säule

    Die berufliche Vorsorge ist eine obligatorische Sozialversicherung. Sämtliche Arbeitgeber müssen sich einer Pensionskasse anschliessen.

    Zweck und Finanzierung
    Die Leistungen aus der Pensionskasse sichern, zusammen mit den Leistungen der AHV und der IV, die Fortsetzung des gewohnten Lebensstandards nach der Pensionierung, bei Invalidität oder bei einem Todesfall. Finanziert wird die berufliche Vorsorge im Kapitaldeckungsverfahren: Jeder Versicherte spart ein Guthaben an, welches er im Alter als Rente oder Kapital beziehen kann.

Schutz für ältere Arbeitnehmer:innen

Seit 1.1.2021 können Arbeitnehmende, die nach Vollendung des 58. Altersjahres aus der obligatorischen Versicherung ausscheiden, weil das Arbeitsverhältnis vom Arbeitgeber aufgelöst wurde, auf schriftlichen Antrag die Weiterführung der Versicherung im bisherigen Umfang verlangen. Dies längstens bis zum ordentlichen reglementarischen Rentenalter.

Mehr

1.75% ZINS AUF DEN ALTERSGUTHABEN IM JAHR 2021

Der vom Bundesrat beschlossene Mindestzinssatz für die Verzinsung der obligatorischen Altersguthaben beträgt für das Jahr 2021 1.00%. Die gute und stabile finanzielle Situation der Pensionskasse ermöglicht es uns, das obligatorische sowie überobligatorische Altersguthaben der Versicherten auch im Jahr 2021 um 0,75% besser zu verzinsen, das heisst mit 1.75%. 

NEUE FLEX-PLÄNE DER PENSIONSKASSE

Mit den neuen Flex-Plänen können Sie jetzt auch Mitarbeitende mit einem Jahreslohn von weniger als CHF 21'510.- zu attraktiven Bedingungen bei uns versichern. Auch für Teilzeit-Angestellte sind die Flex-Pläne sehr interessant: Der Koordinationsabzug wird dem Beschäftigungsgrad angepasst (bspw. 50% Stelle = halber Koordinationsabzug). 

Mehr zu den Flex-Plänen

Koordinationsabzug PK neu 25'095.–

In der obligatorischen beruflichen Vorsorge wird der Koordinationsabzug auf 25'095 Franken erhöht, die Eintrittsschwelle steigt damit auf 21'510 Franken (heute 21'330). Der maximal erlaubte Steuerabzug im Rahmen der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a) beträgt neu 6'883 Franken (heute 6'826) für Personen, die bereits eine 2. Säule haben, respektive 34'416 Franken (heute 34'128) für Personen ohne 2. Säule.

Reglemente

Die Reglemente der Pensionskasse Milchwirtschaft Mehr

Zahlungsverbindung

AHV-Kasse Milchwirtschaft 
Wyttenbachstrasse 24
Postfach
3000 Bern 22

PC-Konto: 30-6088-6

IBAN: CH34 0900 0000 3000 6088 6

Sie befinden sich hier